#erfolgreichwachsen

Erfolgreich in der Kooperation mit Birgit Nüchter, systemische Beratung

Sie sind ein junges, dynamisches Unternehmen. Ihr geschäftlicher Erfolg macht Sie stolz.Die Gründer und Gründerinnen verstehen sich gut. Kennen sie sich auch gut?

 

Wie gehen Sie als Team mit dem Wachstum um? Fängt es an, ein bisschen zu knirschen? Brauchen Sie neue Organisationsformen? Sind Ihre Ressourcen effizient eingesetzt? Wie läuft die Kommunikation im Team? Bekommen Sie die Richtigen an Bord? Funktioniert das Onboarding? Wie bewahren Sie Ihre Werte?

 

Nehmen Sie sich Zeit, zu reflektieren. Mit unserer Unterstützung identifizieren Sie die Potentiale zur strategischen Weiterentwicklung.

 

Nach Kennenlernen und Austausch führen wir gemeinsam im Initiativ-Workshop Ihre Standortbestimmung durch. Wir betrachten gemeinsam die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens:

  • Unternehmenskultur
  • Mitarbeiterführung
  • Teamentwicklung
  • Geschäftsfelder
  • Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern
  • Innovation

Daraus gewinnen Sie wertvolle Impulse für Ihre Weiterentwicklung. Machen Sie Station bei uns für einen ersten Austausch.

 

Wir entdecken gemeinsam, wie für Sie und Ihr Unternehmen eine maßgeschneiderte Verstärkung aussehen kann. Sie haben die Wahl, wir bieten verschiedene Etappen an.



Steinbeis Unternehmenskompetenzcheck

Ihre Kompetenzen auf dem Radar

 

Durchführung des

Schnell - sowie des Masterchecks

Qualitative Unternehmens-Kompetenzanalyse!

 

Darüberhinaus wurde ein diversifiziertes Angebot der Steinbeis Consulting Group Netzwerke und IT entwickelt:

Ganz spezifisch auf den Kundenbedarf auszurichten, steht die geballte Group-Expertise zur Verfügung

 

Steinbeis Unternehmenscoaching!

https://steinbeis-uc.de

 

 


Matchmaking

Kräfte bündeln und Kompetenzen vernetzen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit! 

 

 

Gezielte Identifikation und Gewinnung passender GeschäftspartnerInnen!

  • Aufbau von Allianzen, Kooperationen und Jointventures
  • Intermediärin aus der bewährten Erfahrung und persönlicher Überzeugung.
  • professionelle Zusammenarbeit in Netzwerken und Kooperationen, d.h. mit Partnern aus dem Steinbeis-Verbund,
    aus den landesweiten Industrie- und Branchenverbänden, Cluster-Organisationen, Kammern, Wirtschaftsförderungen und der öffentlichen Verwaltung.

Netz-Werk: Kommunikation und Transfer

Konzeption, Koordination und Moderation

  • Kommunikation zwischen Netzwerken, auf allen Kanälen
  • Ausbau des Wissens- und Technologietransfers
  • Innovation durch Kooperation und Kollaboration
  • Kooperationen und strategischen Allianzen, Entwicklung neuer Formate zur Gestaltung einer wertschöpfenden Zusammenarbeit
  • Dimension und Bedeutung der Vielfalt im Innovationsgeschehen und Querschöpfen@
  • Netzwerk nach Maß! Passende Konzeption für das Projekt und die Projektentwicklung im Verbund
  • Unternehmenskultur im Kontext der digitalen Transformation - Impuls, Motivation, Strategie
  • Zielgruppenspezifische Beratung und matching
  • Veranstaltungen und Fachforen - Konzeption, Koordination und Moderation
  • Fachexkursionen 

Wachstumsfeld MINT

Fachkräfte gewinnen und halten!

 

Neue Technologien und Geschäftsmodelle fordern eine Vielfalt an neuen Kompetenzen.

Sie bieten aber auch neue Berufsfelder, Arbeitsmodelle, Aufgaben und Rollen und bieten gerade auch für MINT-Absolvent/innen ganz neue Chancen und Perspektiven!

 

Die Unternehmen können ganz neue Zielgruppen erschließen und als Mitarbeiter/Innen oder Kunden/Kundinnen gewinnen.

 

Konzeption, Koordination, Moderation und Training:

  • Unternehmenskultur im Wandel - neue Chancen in den MINT-Berufsfeldern
  • Chancengleichheit
  • Diversität und Inklusion
  • Fachkräfte gewinnen - stärken - halten: Beratung, Erstellung von Kompetenzprofilen und Vermittlung
  • Demographischer Wandel – zielgruppenspezifische Konzepte
  • Nachwuchsgewinnung
  • Sommerschulen
  • Mentoring

Sektorenübergreifende Zusammenarbeit

 

Konzeption und Koordination in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, Organisations - und Branchenübergreifend

  • Diversifizierung - Initiativen, Strategien, Kompetenzprofil
  • Neue Technologien - Clusterbildung und Implementierung auf lokaler Ebene
  • Organisation der Zusammenarbeit an administrativen Schnittstellen